Aktuelles, Pressemitteilungen

PM #04 Dritte Option: Termin in Berlin am 13. Oktober ab 12:00 Uhr  

Aktion Standesamt 2018: Geschlecht muss selbstbestimmt sein! Menschen reichen in Berlin ihre Anträge auf einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag bei den Standesämtern ein. Abschlusskundgebung auf dem Forum vor dem Bundeskanzler_innenamt, Berlin am 13. Oktober ab 12:00 Uhr  

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche zum ersten Jahrestag der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur sog. ‚Dritten Option‘ werden mehrere Prsonen am Freitag den 12.10. einen Antrag auf einen Geschlechtseintrag im Geburtsregister stellen, der nicht männlich oder weiblich ist. Am darauffolgenden Tag, Samstag den 13.10 findet die große Abschlusskundgebung der bundesweiten Aktionswoche statt. Nachdem das Bundesverfassungsgerichts am 10.10.2017 festgestellt hat, dass die aktuelle Rechtslage die Grundrechte von Personen, die weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht angehören verletzt, haben sich zahlreiche intergeschlechtliche, transgeschlechtliche und andere Personen zur Aktion Standesamt 2018 zusammen geschlossen, um diese Grundrechte entschlossen einzufordern.

Mit der Aktion Standesamt 2018 kämpfen wir für das Recht auf Selbstbestimmung. Wir haben keine Lust mehr auf die Einteilung in Mann und Frau, langjährige Gerichtsverfahren und Begutachtungen von Medizin und Gerichten. Geschlecht ist vielfältig. Wir stellen daher Anträge auf Streichung des Geschlechtseintrags, beispielsweise die Eintragung von ‚divers‘ oder ‚nicht-binär‘ bei den zuständigen Standesämtern“ erklärt Eliad Baumann, „Jetzt müssten die Ämter entscheiden“. 

Freitag, 12. Oktober 2018, Antragseinwurf Standesamt Neukölln
11:00 Uhr Treffpunkt am Standesamt Neukölln, Blaschkoallee. 
11:30 Uhr Bezirksstadtrat Jochen Biedermann wird alle Anträge annehmen und ggf. weiterleiten. Hierzu gibt es ein Rahmenprogramm mit Redebeiträgen. 

Samstag, 13. Oktober 2018, Abschlusskundgebung 12:00-15:00 
12:00 Beginn: Gemeinsame Performance, die die Forderungen der Aktion bildlich ausdrückt, inkl. Fotomöglichkeit
12:30 Reden der Aktion Standesamt, Grußworte von Intersexuelle Menschen e.V. und 3. Option
13:00 Kulturelle Beiträge (Dragperformance, Spoken Word)
14:00 Berichte aus den regionalen Einreichungen der Anträge 

Der aktuelle Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Möglichkeit einer Eintragung als „divers“ als Geschlechtseintrag beendet die vom Verfassungsgericht festgestellte Grundrechtsverletzung nicht.„Das Recht auf Selbstbestimmung über die eigene Geschlechtsidentität – also das Recht selbst zu entscheiden, wie eine Person in dieser Gesellschaft auftritt – hat das Bundesverfassungsgericht bestätigt. Es kann nicht sein, das die Bundesregierung ein Gesetz vorlegt, in dem die Medizin darüber entscheidet, ob Personen Zugang zu Rechten bekommen oder nicht. Dies erschüttert zutiefst den Grundsatz der Verfassung ‚Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich‘“, so die Rechtsanwältin Friederike Boll, die die Kampagne juristisch begleitet.

Mit den Anträgen soll der Anspruch auf einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag juristisch durchgesetzt werden ohne auf den Gesetzgeber warten zu müssen. Durch die gemeinsame und öffentliche Antragstellung soll dabei erneut auf die Lebensrealität von Personen, die nicht männlich oder weiblich sind und auch von intergeschlechtlichen und transgeschlechtlichen Menschen im Allgemeinen aufmerksam gemacht werden. Daher wird die gemeinsame Einreichung mit einer Abschlussaktion begleitet.

**
Termine und Live-Update der Einreichungen: https://aktionstandesamt2018.de/
Pressekontakt: Eliad Baumann, presse@aktionstandesamt2018.de, 0163 269 3287
Lizenzfreie Bilder sowie Hintergrundinformationen sind hier zu finden: https://tinyurl.com/ast2018presse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s